© CIrkusschule für Kinder, Fotos: Tim Ertl, www.timertl.com

Cirkus Bambini

Das ist der Kindergarten der Cirkusschule, in dem unsere Kleinsten (und Liebsten) spielerisch den ganzen Cirkus kenne lernen. Gut betreut von vielen, vielen LehrernInnen, von denen die meisten selber vor gar nicht so langer Zeit im Cirkus Bambini als Kinderchens waren... Bei so vielen Eindrücken und dem traditionellen “Bambini hurra!” als Abschluss jeden Tag mag es schon sein, dass manch Bambinilein früher als sonst - und selig - ins Bettchen kippt. (Mindestalter für die Teilnahme 6 Jahre! Stichtag 1. Juli 2014)

Akrobatik - Anfänger, Fortgeschrit-

tene, De Luxe

Bei einer Schlussaufführung sind die Akrobaten alle einmal in einer großen Pfanne gelandet... Davor haben sie sich aber ordentlich ausgetobt. Von Purzelbaum bis Pyramide ist alles drin, auch Salto und Flick Flack, je nach Neigung des Kindes. Niemand wird zu halsbrecherischen Sachen gezwungen, Sicherheit und kompetentes Hilfestehen sind unsere Maxime! Aber trotzdem - oder gerade deswegen! - macht es einen Riesenspass. Am Beginn wird je nach Können in Anfänger, Fortgeschrittene und De Luxe aufgeteilt.

Sportakrobatik

Für die SportlerInnen unter den Cirkusschul- Kindern. Da ist schon ordentlich was los und man muss schon Voraussetzungen für die Teilnahme mitbringen! Von den nachfolgenden 3 AUFNAHMEKRITERIEN müssen 2 ERFÜLLT werden: 1. Vorwärtsbogen oder Rückwärtsbogen oder Rückwärtsrolle in den Handstand (gilt als 1 Kriterium!!!) 2. Im Handstand 3 Sekunden lang stehen 3. Flick oder Überschlag

Equi Anfänger

“Equi” ist die Abkürzung für Equilibristik und das ist die “Lehre vom Gleichgewicht”. In diesem Fach geht es um alles, was wackelt und von selber umfällt: Einräder, Laufkugeln, Stelzen, Schaukelbretter. Gut, Laufkugeln fallen nicht von selber um, das war ein wenig geschwindelt, aber die rollen manchmal einfach davon und werfen den, der grad draufsteht, ab... Dieses Fach ist für alle gedacht, die sich das erste Mal mit dem Gleichgewicht anlegen möchten. Und speziell für Kinder, die (endlich) Einradfahren lernen wollen!!!

Equi Fortgeschrittene

Wenn Du schon super auf dem Einrad sitzt und ungeniert durch die Gegend flitzt, dann ist das Dein Fach! Es gibt nämlich noch jede Menge zu lernen: verflixte Aufstiege, mit nur einem Bein treten, mit gar keinem Bein treten (echt!), sondern mit den Füssen direkt auf dem Reifen das Einrad bewegen und noch soooooo viel mehr. Auch Tiere gibt’s, wie die Giraffe, genannt das Hocheinrad! VORAUSSETZUNGEN für die Teilnahme: den FREIEN AUFSTIEG beherrschen (von 10 Versuchen sollen 10 klappen) und FREI FAHREN (= 2 Runden im Hof mit einem Richtungs- wechsel ohne Anhalten) können. Ein eigenes Einrad wäre sinnvoll.
Cirkusschule für Kinder, Graz 0699 - 128 043 26

Clownerie De Luxe

DAS Fach für unsere Oberclowns... Wer schon mindestens zwei Mal bei der Clownerie dabei war und einwandfrei bis 99 zählen kann, darf sich als Luxus-Clown bei uns versuchen. Aber Vorsicht... Das Chaos ist trotzdem vorprogrammiert, die Ohrfeigen bekommt immer noch wer anderer und es gibt immer noch genug Blödeleien zum Dazulernen... Eines bleibt aber. Was? Das Lachen natürlich…

Breakdance

Es schaut urcool aus, wenn sie über den Boden wirbeln oder sich in einer battle ordentlich matchen. Aber, Leute, das kommt nicht von selbst. Manche Kids waren schon erstaunt darüber, dass es ganz schön anstrengend ist. Echt krass zwischendurch. Aber richtige BreakdancerInnen sehen das als Herausforderung, der sie mit Käppchen - verkehrt herum - und offenen Schuhbändern locker begegnen!

Breakdance De Luxe

Für die fortgeschrittenen BreakdancerInnen, die coolen, die sich gerne untereinander freundschaftlich battlen, sprich messen wollen!!! Dafür müssen aber ganz bestimmte AUF- NAHMEKRITERIEN erfüllt werden! Und zwar entweder der Besuch eines Breakdance-Kurses unterm Jahr oder eine mehrmalige Teilnahme am Kurs bei der Cirkusschule selber. Ja, wir sind manchmal auch streng in der Cirkusschule...

Clownerie

Diese Wesen mit den roten Nasen (oder waren sie letztes Mal gar auch grün???) und ihren sooooooooo großen & bunten Schuhen, ja, die machen so Sachen bei uns. Lustige und blödelige. Dass die Leute lachen und sogar Zugabe fordern... Äpfel fallen zwar von selber vom Baum und rote Nasen bisweilen auch aus dem Gesicht, aber Clown sein geht nicht ganz von selber. Au weia, da muss man gar auch Üben dafür und was lernen. Schöner Käse, oder?

Equi De Luxe

Equi de Luxe ist des Einradfahrers großes Glücks.... Dort finden sich die ein, die quasi am Einrad leben und auch darauf schlafen in der Nacht. Ich glaube man nennt solche Leute FREAKS oder so ähnlich. Die machen dann oft Sachen, welche die Lehrer nur mehr theoretisch erklären können... Inzwischen sind wir - weil es neue Herausforderungen braucht - auch schon zum Bau von Rampen übergegangen. In ein paar Jahren werden wir den Eiffeltrum per Einrad erklimmen. Die Französische Botschaft ist bereits informiert! VORAUSSETZUNGEN für den Kurs: EIGENES EINRAD, FREIER AUFSTIEG und ein WEITERER AUFSTIEG, PENDELN, SICHER FAHREN, RÜCKWÄRTS oder EINBEINIG FAHREN, ein ANDERES GERÄT (Rolli Rolli, Giraffe, Stelze oder Kugel) SICHER BEHERRSCHEN!

Hip Hop

Hip Hop ist eine neu entstandene Kultur, mit der Jugendliche auf ihre Art und Weise auf sich und ihre Herausforderungen in unserer Gesellschaft aufmerksam machen wollen. Der Hip Hop Tanz mit seiner ganz eigenen “Sprache” ist ein Teil davon. Am Beginn wird kurz über diese Jugendbewegung gesprochen (die keineswegs nur Gewalt verherrlicht, wie oft falsch dargestellt!), weil alle wissen sollen, worum es dabei geht. Danach aber gleich ab in die coolen moves, aufregende Choreographien und Improvisationen!

Hula Hoop

“Hoopen” hat nichts mit der Hupe im Auto zu tun, sondern ist Ausdruck für eine Tätigkeit, die facettenreich ist und endlosen Spaß macht; angefangen von den fließenden Bewegungen des Hoop-Dance bis zu den magischen Hoop-Isolations. Der Hula Hoop feiert sein Comeback und verdreht dabei so manche Köpfe, sodass der Einen oder dem Anderen schon einmal schwindlig werden kann. Kreisrund ist der Hoop und dreht sich um alle möglichen Körperteile. Wer viel trainiert, dreht den Hoop sogar an der Nasenspitze!

Jonglieren - Anfänger, Fortgeschrit-

tene & De Luxe

Schwerkraft ist blöd, weil sie alles nach unten zieht und man deshalb oft etwas vom Boden aufheben muss... Andererseits ist sie aber auch wieder super, weil es ohne sie keine Jonglage gäbe. Bälle, Keulen, Ringe und Diabolos würden einfach davonfliegen. Direkt in den Weltraum und tschüss. Das wäre ziemlich teuer, schließlich kostet ein Jonglierball viel mehr als ein Big Mac. Am Beginn werden die Kinder je nach Können in Anfänger, Fortgeschrittene und DeLuxler aufgeteilt und dann geht’s los!

Luftakrobatik TRAPEZ/RING - An-

fänger & De Luxe

Nachdem es Luftakrobatik bei der Cirkusschule nun schon sehr lange gibt und sich die Kinder eher auf ein Gerät spezialisieren wollen, haben wir uns entschlossen, Tuch und Trapez/Luftring zu trennen und als einzelne Fächer anzubieten. Dieses Fach ist also für alle angehenden Trapez- und Luftringkünstlerinnen gedacht!!! Wer DE LUXE machen will, muss folgende Kriterien erfüllen: 1. den Bauchaufzug (Aufschwung) beherrschen 2. Fünf Figuren in Folge machen können

Luftakrobatik TUCH - Anfänger &

De Luxe

Wir haben Tücher in allen Farben - rot, blau, grün, gelb - damit Ihr spielerisch und gewandt wunderschöne Verwicklungen,und ausdrucksvolle Kunststücke in luftiger Höhe machen könnt. Beeindruckend ist immer wieder, wie schnell ihr das lernt und wie behutsam Ihr die gelernte Technik so schnell umsetzt!!! Wer DE LUXE machen will, muss folgende Kriterien erfüllen: 1. entweder den Hüftschlüsseloder den Catcherhang können 2. irgend einen Abfaller können!

Seiltanzen

Seiltanzen gehört zu einem richtigen Cirkus wie das Wasser zu einem See. Im Gegensatz zur Equilibristik wackelt bei Seiltanzen nicht das Gerät, sprich das Seil (weil es fest gespannt ist), sondern derjenige, der versucht drüber zu balancieren... Da ist eine helfende Hand gut zum Anhalten. Und unter dem Seil ist auch kein tiefer Abgrund mit Krokodilen, sondern eine Matte, damit nix passieren kann. Bei diesem Fach fällt mir immer das Wort “anmutig” ein. Warum? Weil dieses Fach so ist, nämlich anmutig...

Zaubern

Die Kinder lernen einfache Tricks, die sie selber - mit Schnüren, Spielkarten, Gummiringerln, Münzen, usw... - vorbereiten. Die Magie soll ja nicht nur auf die Cirkusschule beschränkt sein, sondern die Zauberschüler sollen alles auch mit nach Hause nehmen! Echt verblüffend, was die da alles zaubern. Und verraten tun sie einem auch nix, das gefällt mir gar nicht... Die Kinder bekommen das benötigte Material und ein Skriptum vom Lehrer. Dafür sind bitte noch extra 20.- Euro am Beginn zu bezahlen. Und das Mindestalter für Zaubern beträgt 8 Jahre (Stichtag: 1. Juli 2012!)

Showtime

Lasst uns Bühnenkunst wie Schauspiel in Geschichten einbau‘n, vielleicht selbst über eigene Talent-Grenzen schau‘n, und zum Schluss sich darüber selber abhau‘n. Madame Pique lädt zum ersten Mal ein, zum Fach mit neuem Namen „Showtime“, in dem junge Frau und auch junger Mann absolut Pikherzlichstes schaffen kann.

Zaubern De Luxe

Wer den normalen Zauberkurs schon mindestens ZWEI MAL gemacht oder eine WILDCArd bekommen hat, kann in der De Luxe Klasse vom Schüler zum Zauberlehrling aufsteigen und weitere magische Geheimnisse vom Meister erfahren. Aber Vorsicht, denn schon Herr von Goethe schrieb: “Wehe! Wehe! Beide Teile stehn in Eile schon als Knechte völlig fertig in der Höhe! Helft mir, ach! ihr hohen Mächte!“
Das steht zur Auswahl
6 - 8-jährige kommen zum
Cirkus Bambini
die „Großen“, also ab 8 Jahren,
können sich 2 Fächer aus dem
untenstehenden blauen
Angebot aussuchen
(Bitte bei der Anmeldung die
Kombinationsmöglichkeiten beachten!)
© Cirkusschule für Kinder, Fotos: Tim Ertl, www.timertl.com
Cirkusschule für Kinder
Cirkus Bambini
Das ist der Kindergarten der Cirkusschule, in dem unsere Kleinsten (und Liebsten)
spielerisch den ganzen Cirkus kennen lernen. Gut betreut von vielen, vielen
LehrernInnen, von denen die meisten selber vor gar nicht so langer Zeit im Cirkus
Bambini als Kinderchens waren... Bei so vielen Eindrücken und dem traditionellen
“Bambini hurra!” als Abschluss jeden Tag mag es schon sein, dass manch
Bambinilein früher als sonst - und selig - ins Bettchen kippt. (Mindestalter für die
Teilnahme 6 Jahre! Stichtag 1. Juli 2014)
Akrobatik - Anfänger, Fortgeschrittene, De Luxe
Bei einer Schlussaufführung sind die Akrobaten alle einmal in einer großen Pfanne
gelandet... Davor haben sie sich aber ordentlich ausgetobt. Von Purzelbaum bis
Pyramide ist alles drin, auch Salto und Flick Flack, je nach Neigung des Kindes.
Niemand wird zu halsbrecherischen Sachen gezwungen, Sicherheit und
kompetentes Hilfestehen sind unsere Maxime! Aber trotzdem - oder gerade
deswegen! - macht es einen Riesenspass. Am Beginn wird je nach Können in
Anfänger, Fortgeschrittene und De Luxe aufgeteilt.
Sportakrobatik
Für die SportlerInnen unter den Cirkusschul-Kindern. Da ist schon ordentlich was los
und man muss schon Voraussetzungen für die Teilnahme mitbringen!
Von den nachfolgenden 3 AUFNAHMEKRITERIEN müssen 2 ERFÜLLT werden:
1. Vorwärtsbogen oder Rückwärtsbogen oder Rückwärtsrolle in den Handstand (gilt
als 1 Kriterium!!!)
2. Im Handstand 3 Sekunden lang stehen
3. Flick oder Überschlag
Breakdance
Es schaut urcool aus, wenn sie über den Boden wirbeln oder sich in einer battle
ordentlich matchen. Aber, Leute, das kommt nicht von selbst. Manche Kids waren
schon erstaunt darüber, dass es ganz schön anstrengend ist. Echt krass
zwischendurch. Aber richtige BreakdancerInnen sehen das als Herausforderung, der
sie mit Käppchen - verkehrt herum - und offenen Schuhbändern locker begegnen!
Breakdance De Luxe
Für die fortgeschrittenen BreakdancerInnen, die coolen, die sich gerne
untereinander freundschaftlich battlen, sprich messen wollen!!!
Dafür müssen aber ganz bestimmte AUF-NAHMEKRITERIEN erfüllt werden! Und
zwar entweder der Besuch eines Breakdance-Kurses unterm Jahr oder eine
mehrmalige Teilnahme am Kurs bei der Cirkusschule selber.
Ja, wir sind manchmal auch streng in der Cirkusschule...
Clownerie
Diese Wesen mit den roten Nasen (oder waren sie letztes Mal gar auch grün???)
und ihren sooooooooo großen & bunten Schuhen, ja, die machen so Sachen bei
uns. Lustige und blödelige. Dass die Leute lachen und sogar Zugabe fordern... Äpfel
fallen zwar von selber vom Baum und rote Nasen bisweilen auch aus dem Gesicht,
aber Clown sein geht nicht ganz von selber.
Au weia, da muss man gar auch Üben dafür und was lernen. Schöner Käse, oder?
Clownerie De Luxe
DAS Fach für unsere Oberclowns... Wer schon mindestens zwei Mal bei der
Clownerie dabei war und einwandfrei bis 99 zählen kann, darf sich als Luxus-Clown
bei uns versuchen. Aber Vorsicht... Das Chaos ist trotzdem vorprogrammiert, die
Ohrfeigen bekommt immer noch wer anderer und es gibt immer noch genug
Blödeleien zum Dazulernen... Eines bleibt aber.
Was? Das Lachen natürlich…
Equi Anfänger
“Equi” ist die Abkürzung für Equilibristik und das ist die “Lehre vom Gleichgewicht”.
In diesem Fach geht es um alles, was wackelt und von selber umfällt: Einräder,
Laufkugeln, Stelzen, Schaukelbretter.
Gut, Laufkugeln fallen nicht von selber um, das war ein wenig geschwindelt, aber die
rollen manchmal einfach davon und werfen den, der grad draufsteht, ab...
Dieses Fach ist für alle gedacht, die sich das erste Mal mit dem Gleichgewicht
anlegen möchten.
Und speziell für Kinder, die (endlich) Einradfahren lernen wollen!!!
Equi Fortgeschrittene
Wenn Du schon super auf dem Einrad sitzt und ungeniert durch die Gegend flitzt,
dann ist das Dein Fach! Es gibt nämlich noch jede Menge zu lernen: verflixte
Aufstiege, mit nur einem Bein treten, mit gar keinem Bein treten (echt!), sondern mit
den Füssen direkt auf dem Reifen das Einrad bewegen und noch soooooo viel mehr.
Auch Tiere gibt’s, wie die Giraffe, genannt das Hocheinrad!
VORAUSSETZUNGEN für die Teilnahme:
den FREIEN AUFSTIEG beherrschen (von 10 Versuchen sollen 10 klappen) und
FREI FAHREN (= 2 Runden im Hof mit einem Richtungs-wechsel ohne Anhalten)
können. Ein eigenes Einrad wäre sinnvoll.
Equi De Luxe
Equi de Luxe ist des Einradfahrers großes Glücks.... Dort finden sich die ein, die
quasi am Einrad leben und auch darauf schlafen in der Nacht. Ich glaube man
nennt solche Leute FREAKS oder so ähnlich. Die machen dann oft Sachen, welche
die Lehrer nur mehr theoretisch erklären können... Inzwischen sind wir - weil es
neue Herausforderungen braucht - auch schon zum Bau von Rampen
übergegangen. In ein paar Jahren werden wir den Eiffeltrum per Einrad erklimmen.
Die Französische Botschaft ist bereits informiert! VORAUSSETZUNGEN für den
Kurs: EIGENES EINRAD, FREIER AUFSTIEG und ein WEITERER AUFSTIEG,
PENDELN, SICHER FAHREN, RÜCKWÄRTS oder EINBEINIG FAHREN, ein
ANDERES GERÄT (Rolli Rolli, Giraffe, Stelze oder Kugel) SICHER
BEHERRSCHEN!
Hip Hop
Hip Hop ist eine neu entstandene Kultur, mit der Jugendliche auf ihre Art und Weise
auf sich und ihre Herausforderungen in unserer Gesellschaft aufmerksam machen
wollen. Der Hip Hop Tanz mit seiner ganz eigenen “Sprache” ist ein Teil davon. Am
Beginn wird kurz über diese Jugendbewegung gesprochen (die keineswegs nur
Gewalt verherrlicht, wie oft falsch dargestellt!), weil alle wissen sollen, worum es
dabei geht. Danach aber gleich ab in die coolen moves, aufregende Choreographien
und Improvisationen!
Hula Hoop
“Hoopen” hat nichts mit der Hupe im Auto zu tun, sondern ist Ausdruck für eine
Tätigkeit, die facettenreich ist und endlosen Spaß macht; angefangen von den
fließenden Bewegungen des Hoop-Dance bis zu den magischen Hoop-Isolations.
Der Hula Hoop feiert sein Comeback und verdreht dabei so manche Köpfe, sodass
der Einen oder dem Anderen schon einmal schwindlig werden kann. Kreisrund ist
der Hoop und dreht sich um alle möglichen Körperteile. Wer viel trainiert, dreht den
Hoop sogar an der Nasenspitze!
Jonglieren - Anfänger, Fortgeschrittene & De Luxe
Schwerkraft ist blöd, weil sie alles nach unten zieht und man deshalb oft etwas vom
Boden aufheben muss... Andererseits ist sie aber auch wieder super, weil es ohne
sie keine Jonglage gäbe. Bälle, Keulen, Ringe und Diabolos würden einfach
davonfliegen. Direkt in den Weltraum und tschüss. Das wäre ziemlich teuer,
schließlich kostet ein Jonglierball viel mehr als ein Big Mac. Am Beginn werden die
Kinder je nach Können in Anfänger, Fortgeschrittene und DeLuxler aufgeteilt und
dann geht’s los!
Luftakrobatik TUCH - Anfänger & De Luxe
Wir haben Tücher in allen Farben - rot, blau, grün, gelb - damit Ihr spielerisch und
gewandt wunderschöne Verwicklungen,und ausdrucksvolle Kunststücke in luftiger
Höhe machen könnt. Beeindruckend ist immer wieder, wie schnell ihr das lernt und
wie behutsam Ihr die gelernte Technik so schnell umsetzt!!!
Wer DE LUXE machen will, muss folgende Kriterien erfüllen:
1. entweder den Hüftschlüsseloder den Catcherhang können
2. irgend einen Abfaller können!
Luftakrobatik TRAPEZ/RING - An-fänger & De Luxe
Nachdem es Luftakrobatik bei der Cirkusschule nun schon sehr lange gibt und sich
die Kinder eher auf ein Gerät spezialisieren wollen, haben wir uns entschlossen,
Tuch und Trapez/Luftring zu trennen und als einzelne Fächer anzubieten. Dieses
Fach ist also für alle angehenden Trapez- und Luftringkünstlerinnen gedacht!!!
Wer DE LUXE machen will, muss folgende Kriterien erfüllen:
1. den Bauchaufzug (Aufschwung) beherrschen 2. Fünf Figuren in Folge machen
können
Seiltanzen
Seiltanzen gehört zu einem richtigen Cirkus wie das Wasser zu einem See. Im
Gegensatz zur Equilibristik wackelt bei Seiltanzen nicht das Gerät, sprich das Seil
(weil es fest gespannt ist), sondern derjenige, der versucht drüber zu balancieren...
Da ist eine helfende Hand gut zum Anhalten. Und unter dem Seil ist auch kein tiefer
Abgrund mit Krokodilen, sondern eine Matte, damit nix passieren kann. Bei diesem
Fach fällt mir immer das Wort “anmutig” ein. Warum? Weil dieses Fach so ist,
nämlich anmutig...
Showtime
Lasst uns Bühnenkunst wie Schauspiel in Geschichten einbau‘n, vielleicht selbst
über eigene Talent-Grenzen schau‘n, und zum Schluss sich darüber selber abhau‘n.
Madame Pique lädt zum ersten Mal ein, zum Fach mit neuem Namen „Showtime“, in
dem junge Frau und auch junger Mann absolut Pikherzlichstes schaffen kann.
Zaubern
Die Kinder lernen einfache Tricks, die sie selber - mit Schnüren, Spielkarten,
Gummiringerln, Münzen, usw... - vorbereiten. Die Magie soll ja nicht nur auf die
Cirkusschule beschränkt sein, sondern die Zauberschüler sollen alles auch mit nach
Hause nehmen! Echt verblüffend, was die da alles zaubern. Und verraten tun sie
einem auch nix, das gefällt mir gar nicht... Die Kinder bekommen das benötigte
Material und ein Skriptum vom Lehrer. Dafür sind bitte noch extra 20.- Euro am
Beginn zu bezahlen. Und das Mindestalter für Zaubern beträgt 8 Jahre (Stichtag: 1.
Juli 2012!)
Zaubern De Luxe
Wer den normalen Zauberkurs schon mindestens ZWEI MAL gemacht oder eine
WILDCArd bekommen hat, kann in der De Luxe Klasse vom Schüler zum
Zauberlehrling aufsteigen und weitere magische Geheimnisse vom Meister erfahren.
Aber Vorsicht, denn schon Herr von Goethe schrieb: “Wehe! Wehe! Beide Teile
stehn in Eile schon als Knechte völlig fertig in der Höhe! Helft mir, ach! ihr hohen
Mächte!“
Das steht zur Auswahl:
6 - 8-jährige kommen zum
Cirkus Bambini
die „Großen“, also ab 8 Jahren,
können sich 2 Fächer aus dem
untenstehenden blauen Angebot aussuchen
(Bitte bei der Anmeldung die
Kombinationsmöglichkeiten beachten!)
0699 - 128 043 26